SEIT 33 JAHREN BEI KLUMPJAN

Andreas Müller, Betriebsmeister und selbst bezeichnetes „Mädchen für alles“ arbeitet bereits seit 33 Jahren bei Klumpjan und hat das Unternehmen über die Jahre wachsen sehen. „Als ich als Hilfsarbeiter auf dem Bau angefangen habe, waren wir sieben Mann, jetzt sind wir etwa 60 Mitarbeiter“, so der 53-Jährige.

Ich wollte eigentlich nur einen Winter bleiben und dann bin ich hier reingerutscht

VOM BAU IN DIE HALLE

Nur Hilfsarbeiter sein, das reichte dem gebürtigen Raesfelder damals nicht aus. Nach sieben Jahren wechselte er deshalb vom Bau in die Halle. Bereits ein Jahr später bekam er die komplette Verantwortung für das Lager übertragen. Seitdem kümmert er sich darum, dass die Projekte reibungslos starten können, in der Produktion alles rundläuft, der Lagerbestand immer aktuell und sämtliches Zubehör gleich zur Hand ist.

Als wir auf dem Gebäude des Krankenhauses in Gelsenkirchen ein komplettes Dach mit einem Hubschrauber angebracht haben – das war in den 33 Jahren schon ein echtes Highlight.

DARUM KLUMPJAN

Das Betriebsklima hier ist sehr gut und die Teamarbeit funktioniert auch. Außerdem ist meine Arbeit sehr abwechslungsreich, weil wir mit Klumpjan die verschiedensten Bereiche abdecken. Und: Mit dem Wachstum kommen auch noch größere Aufträge und die Verantwortung wächst, aber gerade das zusammen mit der selbstständigen Arbeit mag ich sehr gerne.